Literatur zum Thema

Bertram, Ellen: Menschen ohne Grabstein. Die aus Leipzig deportierten und ermordeten Juden. Herausgegeben von Rolf und Brigitte Kralovitz in Verbindung mit der Ephraim Carlebach Stiftung Leipzig und der Israelitischen Religionsgemeinde zu Leipzig. Leipzig: Passage-Verlag. 2001.

Diamant, Adolf : Chronik der Juden in Leipzig – Aufstieg, Vernichtung und Neuanfang. Chemnitz; Leipzig: Verlag Heimatland Sachsen. 1993.

Ephraim Carlebach Stiftung (Hrsg.):

- Die Carlebachs: eine Rabbinerfamilie aus Deutschland. Redaktion: Sabine Niemann. Hamburg: Dölling und Galitz. 1995.

- Festschrift zum 75jährigen Bestehen der Leipziger Gemeindesynagoge 1855-1930 Leipzig. Nachdruck. Mit einem Vorwort von Fred Grubel, New York. Berlin: aram-Verlag. 1994.

- Judaica Lipsiensia. Zur Geschichte der Juden in Leipzig. Leipzig: Edition Leipzig. 1994.

Fellmann, Walter: Der Leipziger Brühl: Geschichte und Geschichten des Rauchwarenhandels. Leipzig: Fachbuchverlag. 1989.

Forner, Johannes: Mendelssohn und Leipzig. Impressionen und Aspekte. In: Dem Stolz und der Zierde unserer Stadt. Felix Mendelssohn Bartholdy und Leipzig. Hrsg. von Wilhelm Seidel. Leipzig: Edition Peters. 2004. (= Leipzig: Musik und Stadt. Studien und Dokumente. Bd. I)

Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Dresden e.V.:
Juden in Sachsen: ihr Leben und Leiden. Redaktion: Hildegart Stellmacher. Evangelische Verl.-Anst. 1994.

Gibas, Monika (Hrsg.): "Arisierung" in Leipzig. Annäherung an ein lange verdrängtes Kapitel der Sadtgeschichte. Leipzig: Leipziger Universitätsverlag 2007.
Link zum Inhaltsverzeichnis.

Held, Steffen:

- Die Synagoge der Israelitischen Religionsgemeinde zu Leipzig. Sonderheft der Stadtgeschichtlichen Mitteilungen des Leipziger Geschichtsvereins e.V. Hrsg. Leipziger Geschichtsverein e.V. Leipzig. 1999.

- Zwischen Tradition und Vermächtnis. Die Israelitische Religionsgemeinde zu Leipzig nach 1945. Hrsg. v. Vorstand der Israelitischen Religionsgemeinde zu Leipzig Hamburg: Dölling und Galitz. 1995.

Henriette-Goldschmidt-Schule Leipzig (Hrsg.): Henriette-Goldschmidt-Schule 1911-2001. Leipzig. 2001.

Kashti-Kroch, Judith: Der Spuk geht vorüber. Behütete Kindheit – rauhes Exil – gelobtes Land. Autobiographie 1924-1942. Leipzig: Sachsenbuch. 1993.

Kirchhof, Heike: Jüdisches Leben in Leipzig gestern – heute – morgen. Ein Literatur- und Bestandsverzeichnis der Rolf-Kralovitz-Bibliothek der Ephraim Carlebach Stiftung Leipzig. Hrsg. v. Rolf und Brigitte Kralovitz. Leipzig: Passage-Verlag. 2006.

Kowalzik, Barbara:

- Jüdisches Erwerbsleben in der Inneren Nordvorstadt Leipzigs 1900-1933. Leipzig: Leipziger Universitätsverlag. 1999.

- Wir waren eure Nachbarn. Die Juden im Leipziger Waldstraßenviertel. Herausgegeben von der Ephraim Carlebach Stiftung, dem Bürgerverein Waldstraßenviertel e.V. und dem Pro Leipzig e.V. Leipzig: Pro Leipzig. 1996.

Kralovitz, Rolf:

- Der gelbe Stern in Leipzig. Köln: Walter-Meckauer-Kreis- 1992.

- ZehnNullNeunzig in Buchenwald. Ein jüdischer Häftling erzählt. Köln: Walter-Meckauer-Kreis. 1996.

Kreutner, Simson Jakob: Mein Leipzig. Gedenken an die Juden meiner Stadt. Mit einem einleitenden Text von Bernd-Lutz Lange und einem Fototeil von Gudrun Vogel. Leipzig: Sachsenbuch. 1992.

Lange, Bernd-Lutz:

- Jüdische Spuren in Leipzig. Ein Begleiter durch die Stadt. Leipzig: Forum Verlag. 1993.

- Davidstern und Weihnachtsbaum: Erinnerungen von Überlebenden. Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verlag. 2006.

Lorz, Andrea:

- Die Erinnerung soll zum Guten gereichen. Aus dem Leben und den Leistungen Leipziger jüdischer Ärzte. Eine Spurensuche. Leipzig: Passage-Verlag. 2005.

- Suchet der Stadt Bestes. Lebensbilder jüdischer Unternehmer aus Leipzig. Leipzig: Pro Leipzig. 1996.

- Strebe vorwärts. Lebensbilder jüdischer Unternehmer in Leipzig. Familie Heine und ihr Unternehmen, das Tuchhaus Gebr. Heine, Familie Leo Jolowicz mit den Unternehmen Buchhandlung Gustav Fock GmbH und Akademische Verlagsgesellschaft mbH. Leipzig: Passage-Verlag. 1999.

Rat des Bezirkes Leipzig Abteilung Kultur (Hrsg.): Juden in Leipzig. Eine Dokumentation zur Ausstellung anläßlich des 50. Jahrestages der faschistischen Pogromnacht im Ausstellungszentrum der Karl-Marx-Universität Leipzig Kroch-Hochhaus, Goethestraße 2 vom 5. November bis 17. Dezember 1988. Bearbeitung: Manfred Unger und Hubert Lang. Leipzig. 1988.

Reinhold, Josef:

- Die Entstehung einer jüdischen Großgemeinde. Vor 150 Jahren konstituierte sich die Israelitische Religionsgemeinde zu Leipzig. In: Sächsische Heimatblätter 3 (1997). S. 117-141.

- Die jüdische Bevölkerungsminorität in der Wirtschaft Sachsens zwischen Reichsgründung und NS-Herrschaft. In: Sächsische Heimatblätter 1 (1997). S. 40-47.

- Zwischen Aufbruch und Beharrung. Juden und jüdische Gemeinde in Leipzig während des 19. Jahrhunderts. Herausgegeben von der Ephraim Carlebach Stiftung Leipzig e.V. Dresden: Sächsische Druck- und Verlagshaus AG. 1999.

Schinköth, Thomas:

- „Es fehlt[e] diese Selbsterkenntnis: Ich bin ein Mensch – du bist ein Mensch“. Jüdische Musikerinnen und Musiker in Leipzig 1933-1945. In: Friedrich-Ebert-Stiftung, Büro Leipzig (Hrsg.): Zwischen Ausgrenzung und Vernichtung. Jüdische Musikerinnen und Musiker in Leipzig und Frankfurt am Main 1933-1945. Leipzig. 1996. S. 5-29.

- Musik als Lebenshilfe: Barnet Licht. Altenburg: Kamprad. 2000.

Schoeps, H.J. (Hrsg.): Neues Lexikon des Judentums. Gütersloh und München. 2000.

Schulmuseum-Werkstatt für Schulgeschichte Leipzig (Hrsg.): Geteilte Erinnerungen: Jugend in Leipzig unterm Hakenkreuz. Schüler fragen – Zeitzeugen berichten. Leipzig: Schulmuseum-Werkstatt für Schulgeschichte. 2006.

Unger, Manfred:

- Die Juden in Leipzig unter der Herrschaft des Nationalsozialismus. In: Arno Herzig; Ina Lorenz; Saskia Rhode (Hrsg.): Verdrängung und Vernichtung der Juden unter dem Nationalsozialismus. Hamburg: Christians. 1992. S. 267-289.

- Zu Antisemitismus und Judenverfolgung in Leipzig: Das Jahr 1935. In: Leipziger Kalender 1999. Leipzig 1999. S. 291-312.